Welche Seite sehe ich gerade?

Liliput ETA 178 051 der DB (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 28. Februar 2015. Veröffentlicht in DB Triebwagen 1958

Liliput-ETA178051

Liliput L133512 –
Die Preußische Staatseisenbahnen beschafften 1913 und 1914 auch dreiteilige Speichertriebwagen. Bei diesen Triebwagen erfolgte der Antrieb auf die beiden Achsen des Mittelwagens. Mit kurzem Mittelwagen wurden zwei Garnituren beschafft, mit langem Mittelteil wurden sechs Garnituren beschafft. Nur eine kurze Mittelwagen-Garnitur gelangte noch zur DB.

Hobbytrain Baureihe E 71 der DRG (N)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 25. Februar 2015. Veröffentlicht in Elektrolokomotiven 1933

Hobbytrain-E71-H2841

Hobbytrain H2841D –
Die Preußischen Staatsbahn beschaffte zwischen 1914 und 1921 insgesamt 27 zweimotorige Elektrolokomotiven als EG 511 bis EG 537 für den Güterzugdienst. Die Ausmusterung begann 1930, zog sich aber bis 1958 hin, als die letzten Maschinen in Haltingen abgestellt wurden.

Brawa Dampflok 89 6576 der DR (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 23. Februar 2015. Veröffentlicht in DR Dampflokomotiven 1958 •

Brawa-40514

Brawa 40514 –
Im Rahmen der Verstaatlichung der Klein- und Privatbahnen gelangten 1949 auch einige von der DRG verkaufte pr. T 8 wieder in den Bestand der DR, so auch die 896576. Das Vorbild war ursprünglich die 89 071 und kam 1927 zur Kreisbahn Schönermark-Damme

Piko Baureihe 220 der DB (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 18. Februar 2015. Veröffentlicht in DB Diesellokomotiven 1983

Pico-BR220

Piko 59706 –
Die Deutsche Bundesbahn beschaffte nach den 5 Vorserienlokomotiven von 1956 bis 1959 ingseamt 81 Exemplare der schweren Diesellokomotive. Es gibt leichte Bauartunterschiede, am offensichtlichsten sind die verschiedenen V-Formen der Stirn: das flachere V der MaK-Loks und das spitzere V der Loks von Krauss-Maffei. Die späte Bauserie V 200 056-086 besaß bereits ab Werk an den Seiten statt des erhabenen Bundesbahn-Schriftzugs nur den DB-Keks. Bei dieser Serie kamen auch etwas vergrößerte Fronttüren zum Einbau, die nun links anschlagend waren. Im Laufe der Jahre verloren die Maschinen ihre Aluminium-Zierleisten, die durch aufgemalte Zierlinien ersetzt wurden.

Roco Speisewagen WR4üe-28 der DSG (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 15. Februar 2015. Veröffentlicht in DB Reisezugwagen 1958

Roco-64892

Roco 64892 –
Die Mitropa beschaffte zu Reichsbahnzeiten ihre Speisewagen immer passend zu den Schnellzuwagen der DRG – man könnte sie also fast den Wagen der Gruppe 29, 35 oder 39 zuordnen. Die in den Westzonen verbliebenen Wagen wurden von der DSG übernommen.

Brawa Flachwagen der DRG (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 13. Februar 2015. Veröffentlicht in Güterwagen 1928

Brawa-48021

Brawa 48021 –
Alte Flachwagen der Länderwagen wurden von der DRG meist in Arbeitszügen eingesetzt.

Letzte Kommentare

  • Norbert L'habitant

    23. Dezember 2014 |

    Mit dieser Stückzahl ist dieser Güterwagen der meistgebaute aller Zeiten. Da es so viele gab, wurden zwei Direktionsbezirke belegt: Essen bzw. Breslau. Zuerst ohne Bremse beschafft, kam ab ca. 1920 die Kkg zum Zuge.

  • Karl Werner

    1. Dezember 2014 |

    Ja ja, das ist noch ein Auto, das ich sehr oft gesehen habe. Auch als es einmal umfiel, weil der Fahrer zu stark eingeschlagen hatte. Einer war beim Kohlenhändler, der andere war beim “mmmmmmh” Eisverkäufer.

  • EBJ-System-Administrator

    6. Februar 2014 |

    Danke! Wir werden die Skizze demnächst überarbeiten.

  • Florian60

    27. Januar 2014 |

    Die Erwähnung der zeitweisen Traktionsleistung bei F 55/56 mit V 200.1 zwischen Würzburg und München trifft – was den Laufweg der beiden Züge – nicht ganz zu: Sie nahmen immer den Weg über Augsburg, nicht aber über Ingolstadt.

  • EBJ-System-Administrator

    7. November 2013 |

    Weil die Lok das Untersuchungsdatum Ende 1966 trägt und die Lok angeblich Anfang 1968 noch ohne Computernummer unterwegs gewesen sein soll.