Welche Seite sehe ich gerade?

Roco Baureihe 44 der DR (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 31. Januar 2015. Veröffentlicht in DR Dampflokomotiven 1973

Roco-62158

Roco 62158 –
Nach den ersten zehn Maschinen (1926) beschaffte die Bahn ab 1937 bis 1949 fast 2000 Exemplare. Die Lokomotiven wurden ab 1937 ganz überwiegend mit geschweißten 34-t-Tendern bestellt und bekamen meist sofort im Tausch ältere Tender von Schnellzuglokomotiven.

Trix Baureihe 92.20 der DB (N)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 28. Januar 2015. Veröffentlicht in DB Dampflokomotiven 1958

Minitrix-N-BR92-20

Trix 12416 –
Die K.Bay.Sts.B. beschaffte für die Pfalz und anschließend für Bayern von 1913 bis 1919 insgesamt 42 Lokomotiven der Reihe R 4/4. Bei der Reichsbahn wurden 1924/25 für die Gruppenverwaltung Bayern weitere 9 – nun verstärkte – Lokomotiven beschafft. 1962 war die Ausmusterung bei der DB abgeschlossen.

Tillig Baureihe 219 der DB (TT)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 25. Januar 2015. Veröffentlicht in DB Diesellokomotiven 1973

Tillig-2741

Tillig 2741 –
Die Bundesbahn ließ nach dem Anlaufen der Serienfertigung der V 160 um 1965 noch weitere Prototypen entwickeln, um das Problem der Zugheizung zu lösen. Ein Prototyp wurde mit Gasturbine ausgestattet: die V 169 001, ab 1968 als 219 001 bezeichnet.  Auf den Erfahrungen mit dieser Lok wurde die Kleinserie der Baureihe 210 mit stärkerer Turbine ab 1970 beschafft.

Tillig genieteter Kesselwagen der DEA (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 22. Januar 2015. Veröffentlicht in DB Güterwagen 1958

Tillig-76610

Tillig 76610 –
Genietete Kesselwagen wurden bis ca. 1930 beschafft.

Liliput Baureihe 75.1-3 der DB (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 20. Januar 2015. Veröffentlicht in DB Dampflokomotiven 1958

Liliput-L131182

Liliput L131182 –
Baden beschaffte die erste deutsche Tenderlokomotive mit der Achsfolge 1’C1′: die VI b. In verschiedenen Serien wurde von 1900 bis 1923 über 170 Maschinen beschafft. Ausführliche Vorbildinformationen finden Sie in unserem Baureihenbuch „Die Baureihe 75.1-3“ von Werner Willhaus.

Roco Baureihe 110.1 der DB 1983 (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 17. Januar 2015. Veröffentlicht in DB Elektrolokomotiven 1983

Roco-73570

Roco 73570 –
Nach 5 Vorserienmustern (E 10.0) beschaffte die DB ab Ende 1956 über 400 Fahrzeuge. Die Nummerierung der Serienproduktion begann mit E 10 101 ( E 10.1). Bis zur Nummer 215 wurden die Loks mit Einfach-Lampen ausgeliefert.

Letzte Kommentare

  • Norbert L'habitant

    23. Dezember 2014 |

    Mit dieser Stückzahl ist dieser Güterwagen der meistgebaute aller Zeiten. Da es so viele gab, wurden zwei Direktionsbezirke belegt: Essen bzw. Breslau. Zuerst ohne Bremse beschafft, kam ab ca. 1920 die Kkg zum Zuge.

  • Karl Werner

    1. Dezember 2014 |

    Ja ja, das ist noch ein Auto, das ich sehr oft gesehen habe. Auch als es einmal umfiel, weil der Fahrer zu stark eingeschlagen hatte. Einer war beim Kohlenhändler, der andere war beim “mmmmmmh” Eisverkäufer.

  • EBJ-System-Administrator

    6. Februar 2014 |

    Danke! Wir werden die Skizze demnächst überarbeiten.

  • Florian60

    27. Januar 2014 |

    Die Erwähnung der zeitweisen Traktionsleistung bei F 55/56 mit V 200.1 zwischen Würzburg und München trifft – was den Laufweg der beiden Züge – nicht ganz zu: Sie nahmen immer den Weg über Augsburg, nicht aber über Ingolstadt.

  • EBJ-System-Administrator

    7. November 2013 |

    Weil die Lok das Untersuchungsdatum Ende 1966 trägt und die Lok angeblich Anfang 1968 noch ohne Computernummer unterwegs gewesen sein soll.