Welche Seite sehe ich gerade?

Arnold Schwenkdach-Selbstentladewagen Tads-y [5834] der DR (N)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 18. Mai 2015. Veröffentlicht in DR Güterwagen 1983

Arnold-HN6317

Arnold HN6317 –
Die DR beschaffte in den Siebzigern 2000 vierachsige Wagen mit Schwenkdach im Westen. Viele Wagen wurden von der DB AG übernommen.

Arnold dreiachsige Rekowagen der DR (N)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 15. Mai 2015. Veröffentlicht in DR Reisezugwagen 1988, Uncategorized

Arnold-HN4164

Arnold HN4164 –
Ab 1960 ließ die DR nach einigen Probewagen über 1500 dreiachsige Rekowagen der zweiten Wagenklasse und über 150 Postwagen im Raw Halberstadt produzieren..

Arnold zwei- und dreiachsige Rekowagen der DR (N)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 13. Mai 2015. Veröffentlicht in DR Reisezugwagen 1968

Arnold-HN4166

Arnold HN4164 –
Ab 1960 ließ die DR nach einigen Probewagen über 700 zwei- und über 1500 dreiachsige Rekowagen im Raw Halberstadt produzieren.

Märklin Gepäckwagen Dms 905.0 der DB (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 11. Mai 2015. Veröffentlicht in DB Reisezugwagen 1988

Märklin-Dms9050-43960

Märklin 43960 –
Vom Gpäckwagen mit Steildach des Typs Dms 905 wurden 177 Stück ab 1968 beschafft.

Rivarossi Selbstentladewagen Fal-zz [6555] der DR (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 9. Mai 2015. Veröffentlicht in DR Güterwagen 1988

Rivarossi-HR6267

Rivarossi HR6267 –
1965/66 beschaffte die DR in Polen vierachsige Selbstentladewagen der Gattung OOtu, die später  die Bezeichnung Fad erhielten und in den achtziger Jahren nach Entfernung der Oberteile die Gattungsbezeichnung Fal-zz [6555] erhielten. 1976/77 folgte eine weitere bei UV Arad in Rumänien gebaute Serie von 1.120 Schüttgutwagen der Gattung Fadrrs mit identischem Aufbau, die jedoch Y-25-Drehgestelle hatten und 1980 in Fals-zz [6650] umgezeichnet wurden. 1999-2001 erhielten 436 Wagen der DB AG verbesserte pneumatische Klappenantriebe und mutierten zu Fals-x164.

Wiking Renault R4 mit Faltdach 1963 (H0)

Verfasst von EBJ-System-Administrator am 7. Mai 2015. Veröffentlicht in Auto-Modell 1963

Wiking-022402

Wiking 0224 02 –
Renault stellte 1961 den R4 in der Ursprungsausführung (bis 1967 gebaut) vor. Erst 1992 wurde die Produktion des R4 eingestellt.

Letzte Kommentare

  • Norbert L'habitant

    23. Dezember 2014 |

    Mit dieser Stückzahl ist dieser Güterwagen der meistgebaute aller Zeiten. Da es so viele gab, wurden zwei Direktionsbezirke belegt: Essen bzw. Breslau. Zuerst ohne Bremse beschafft, kam ab ca. 1920 die Kkg zum Zuge.

  • Karl Werner

    1. Dezember 2014 |

    Ja ja, das ist noch ein Auto, das ich sehr oft gesehen habe. Auch als es einmal umfiel, weil der Fahrer zu stark eingeschlagen hatte. Einer war beim Kohlenhändler, der andere war beim “mmmmmmh” Eisverkäufer.

  • EBJ-System-Administrator

    6. Februar 2014 |

    Danke! Wir werden die Skizze demnächst überarbeiten.

  • Florian60

    27. Januar 2014 |

    Die Erwähnung der zeitweisen Traktionsleistung bei F 55/56 mit V 200.1 zwischen Würzburg und München trifft – was den Laufweg der beiden Züge – nicht ganz zu: Sie nahmen immer den Weg über Augsburg, nicht aber über Ingolstadt.

  • EBJ-System-Administrator

    7. November 2013 |

    Weil die Lok das Untersuchungsdatum Ende 1966 trägt und die Lok angeblich Anfang 1968 noch ohne Computernummer unterwegs gewesen sein soll.