1958: Umfang der elektrischen Güterzugtraktion im Süden

Ein Stiefkind auf vielen Modellbahnanlagen der Epoche III sind Güterzüge mit Ellok-Traktion. Um eine Ahnung der Größenordnung zu geben, haben wir Listen der OBL Süd in Tabellenform aufgearbeitet.

BwReiheAnzahl Laufplantage So57km/Tag So57Anzahl Laufplantage So58km/Tag So58
AugsburgE 9465175396
AugsburgE 9444075449
Neu UlmE 9495739506
Mz-BischofsheimE 4053919485
Mz-BischofsheimE 40003202
Frankfurt/M 1E 40006291
OffenburgE 40554210643
OffenburgE 40343910639
OffenburgE 40008385
MannheimE 9445048511
MannheimE 94351800
Koblenz-MoselE 40001542
Koblenz-MoselE 40002519
MŸünchen OstE 9444274400
RosenheimE 9464586466
TreuchtlingenE 9425832470
AschaffenburgE 50416800
AschaffenburgE 94003200
AschaffenburgE 50335100
AschaffenburgE 94006435
AschaffenburgE 50344500
AschaffenburgE 50440400
AschaffenburgE 94005545
WüŸrzburgE 5035503480
WüŸrzburgE 5036043620
WüŸrzburgE 5036013590
WüŸrzburgE 5054994535
NŸürnberg RbfE 9464974475
NŸürnberg RbfE 94642300
NŸürnberg RbfE 50008480
NüŸrnberg RbfE 94941100
NŸürnberg RbfE 50008550
NüŸrnberg RbfE 94134300
RegensburgE 9494789421
KornwestheimE 9384686404
KornwestheimE 9344586468
KornwestheimE 9483866431
KornwestheimE 9444556538
KornwestheimE 9415161326
KornwestheimE 9456185536
GeislingenE 9332253202

Wer sich intensiver mit der sortierbaren(!) Tabelle auseinandersetzt, der entdeckt die Verschiebungen von E 94 / E 50 zwischen Nürnberg und Aschaffenburg. Einige Leistungsrückgänge sind der Rezession des Jahres 1958 geschuldet.

Natürlich waren auch Personenzug-Elloks vor Güterzügen zu finden, wie auch Güterzugloks vor Personenzügen eingesetzt wurden – diese Zahlen gleichen sich – grob geschätzt – aus.

Quellen:

Berichte der OBL Süd

Tags:,

Trackback von deiner Website.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Letzte Kommentare

  • EBJ-System-Administrator

    |

    1/5 erscheint uns noch zu hoch gegriffen, wahrscheinlich sind es weniger als 1/10.

  • Martin Schottler

    |

    Im Normalfall waren die Oberlichter der Wagen bereits seit Mitte der 50er Jahre verschlossen, und zwar auch dann, wenn das Bremserhaus noch erhalten wurde. Normalerweise war das Bremserhaus aber 1958 bereits abgebaut. Der abgebildete Bauzustand entspricht daher also eher den 30er als den 50er Jahren. Ein Fauxpas, den praktisch alle Hersteller bislang begangen haben, Lenz ist hier nur der letzte in einer sehr langen Reihe. Ich beziehe mich hier auf Artikel im eisenbahn magazin 9/2001und Hp1 No 20 (aus der Willy Kosak Ära), und zwar auf die dort vorgestellten Vorbildfotos, ebenso wie auf Gottwaldt / Bundesbahn ALbum (Motorbuch Verlag). Züge im Betrieb haben seit 1955 auf 5 Wagen max. 1 in diesem oder ähnlichen Bauzustand geführt. Bitte selbst nachsehen.

  • Norbert L'habitant

    |

    zu: Lenz BL Bay 06b der DB (0)

    Die DB verfügte 1950 über 51 Wagen. 1962 wurden die letzten Wagen ausgemustert. Die Wagen besaßen zuerst ein Dienstabteil, das später zu einem Abteil für Reisende umgebaut wurde. Es gab auch drei Wagen mit DB-Zeichen auf der Seitenwand. Auf den Vorbildfotos sieht man einen Batteriekasten zwischen den Speichenrädern.

  • Erich Kempf

    |

    Super, tolles Modell

  • Martin Meyer

    |

    Bringt doch mal ein Special über die Baureihen 614, 624/634. Der Markt gibt da nicht viel her.