• Home
  • 1993
  • Bestandsentwicklung DB Triebwagen 1993

Bestandsentwicklung DB Triebwagen 1993

In diesem Beitrag finden Sie Tabellen über den DB-Bestand an Triebwagen und Sonderfahrzeugen im Jahr 1993.

DB Elektrotriebwagen 1993

BaureiheBestand
01.01.1993
AbgängeZugängeBestand
01.01.1994
401120120
40366
4102222
42083314847
4709090
471125125
472124124
49111
Summe13012161315

DB Speichertriebwagen 1993

BaureiheBestand
01.01.1993
AbgängeZugängeBestand
01.01.1994
5152626
Summe2626

DB Dieseltriebwagen 1993

BaureiheBestand
01.01.1993
AbgängeZugängeBestand
01.01.1994
61038240
6148484
6246060
6271313
62817498272
6342525
69911
Summe395100495

DB Schienenomnibusse und Sonderfahrzeuge 1993

BaureiheBestand
01.01.1993
AbgängeZugängeBestand
01.01.1994
701141141
7022323
70455
71211
71522
71922
72011
72422
72555
72655
72711
72811
73211
74066
745-220
746-330
75022
75111
752211
75322
7964242
79711
79858355
Summe30495300

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Hinterlasse einen Kommentar

Letzte Kommentare

  • Norbert L'habitant

    |

    zu: Lenz BL Bay 06b der DB (0)

    Die DB verfügte 1950 über 51 Wagen. 1962 wurden die letzten Wagen ausgemustert. Die Wagen besaßen zuerst ein Dienstabteil, das später zu einem Abteil für Reisende umgebaut wurde. Es gab auch drei Wagen mit DB-Zeichen auf der Seitenwand. Auf den Vorbildfotos sieht man einen Batteriekasten zwischen den Speichenrädern.

  • Erich Kempf

    |

    Super, tolles Modell

  • Martin Meyer

    |

    Bringt doch mal ein Special über die Baureihen 614, 624/634. Der Markt gibt da nicht viel her.

  • Norbert L'habitant

    |

    Zum L.S.M Speisewagen 3343:
    Wer das Orginal (der 3348) sehen möchte, der hat die Gelegenheit im Cite du Train in Mulhouse (F). Dort wird der Wagen im Zustand der zwanziger Jahre gezeigt.
    Das Modell ist eine vorzügliche Umsetzung für Epoche II-Züge und wurde lange vermisst. An der Ausführung ist nichts auffällig, es fehlt nichts, alles sehr gelungen.

  • Maik W.

    |

    Der Wagen entstammt nicht der ersten Ausführung, sondern der zweiten Bauserie mit – wie Artitec es nennt – „flach gewölbtem Träger“. Die Wagen der ersten Bauserie fallen sehr deutlich auf, weil über den eingeschweißten Profilen an den Wagenenden weiterhin der Abschluss des ursprünglichen Fischbauchträgers zu sehen ist.